Rückblick: Gottesdienst mit dem Jugendchor

Jugendchor_2012_SeptDon´t Stop believing – der Jugend-chor Ramelsloh stellt sich in einem selbst vorbereiteten Gottesdienst vor.
Neben der wunderbaren musikalischen Leistung des erst drei Monate alten Jugendchores wurde die Gemeinde zu einer „Talkshow“ eingeladen, in der sich Pastor Wieberneit und der Chorleiter Pascal F. Skuppe in sechs Fragen dem Zweifel an Gott stellen mussten. Auf die Fragen, die Zweifel an Gott und an der Bibel betrafen, antworteten die beiden Talkgäste sehr überzeugend, so dass möglicherweise nicht alle Zweifel für immer ausgeräumt sind aber zumindest einige der Zweifel wiederum so in Frage gestellt waren, dass sie sich letztendlich auflösten.
Eine schöne Idee folgte der Talk-show: Alle Gottesdienstbesucher wurden eingeladen die persönlichen Zweifel auf einem Zettel aufzuschreiben und diesen dann zu Gott zum Altar zu bringen und sie mit einem Stein zu beschweren, damit diese dort bei Gott bleiben. Als Stärkung für den Alltag und zum Zeichen, dass Jesus Licht in unsere Welt bringt, bekam dann jeder und jede ein Licht mit auf seinen Weg… nein kein Teelicht – ein „Knicklicht“ denn Gott liebt die Vielfalt und Knicklichter sind bunt.
Als Gast in dieser Gemeinde habe ich einen wunderbaren, fröhlichen und gesegneten Gottesdienst erlebt und kann dem Jugendchor nur gratulieren und sagen: Don´t Stop singing!

Quelle: Turmhahn September 2012

Projekt: Jugendchor

Ob DSDS, the Voice of Germany oder popstars: Singen ist in aller Munde. Aber Singen können nicht nur Profis. Jeder Mensch hat eine Stimme und jeder benutzt sie jeden Tag.
Wer jetzt meint, er oder sie könne nicht singen, den will ich gleich korri-gieren: Jeder kann singen lernen, ge-nau wie Klavierspielen, kicken oder Fahrrad fahren. Allerdings macht Sin-gen einfach noch viel mehr Spaß.

pfs_Bild

Alle konfirmierten Jugendlichen (ab 13 Jahre), die Bock haben Rock, Pop, Gospel und ähnliches in einer Gruppe zu singen, sind eingeladen ab 15. Mai immer dienstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr ins Gemeindehaus Ramels-loh zu kommen. Voranmeldung bitte über info@pfs-music.de oder facebook. Und nochmal: Ihr müsst nicht perfekt singen können, sondern braucht einfach nur ‘nen Haufen Spaß mitbringen.
Ach ja: Auch Jungs können singen 🙂
Ich freu mich auf euch!